Schmalkalden – die Perle Süd-Thüringens

Die hübsche Fachwerkstadt auf der Sonnenseite des Thüringer Waldes gelegen, ist das liebevoll restaurierte Fachwerkstädtchen und ein lohnendes Ziel für jede Thüringenreise. Hier verbinden sich ansprechende Bausubstanz mit historischer Bedeutung in Geschichte, Politik und Religion. Im 16.Jh. gründeten die protestantischen Fürsten hier ihr Bündnis den „Schmalkaldischen Bund“.

 Imposant thront Schloss Wilhelmsburg – eine Perle der Renaissance-Baukunst – über der malerischen Altstadt. Wer einmal in Schmalkalden war, wird beeindruckt sein. Schmalkalden wird auch die „Nougatstadt“ genannt, denn die „Viba-Nougat-Welt“ ist das süßeste Ausflugsziel Thüringens! Alles einfach zum Dahinschmelzen!

Weitere Beiträge

BUGA 2021

Die Dornburger Schlösser – der Balkon Thüringens

Das einzigartige Ensemble der Dornburger Schlösser thront hoch über dem Saaletal auf einem Felsen. Die 3 Schlösser aus unterschiedlichen Epochen spiegeln 800 Jahre Geschichte! Das

Thüringen

Meinigen – Residenzstadt mit Theatergeschichte

„Die Meininger kommen!“ So tönte es einst in allen Metropolen des Kontinents, als sich das Meininger Hoftheater und sein Herzog aufmachten, die Bühnenwelt Europas auf